Seit dem 23. Oktober ist es in den Läden und auf den Streamingplattformen zu finden. Das insgesamt 20. Studio Album von Bruce Springsteen. Für die Aufnahmen versammelte der “Boss”, der mit 71 Jahren noch immer geniale Songs schreibt, die E Street Band in seinem heimischen Studio. Für die Aufnahmen waren insgesamt fünf Tage geplant. Sie dauerten aber dann nur vier Tage.

Musikalisch ist es wieder ein klassisches Springsteenalbum. Enthalten sind rockige Songs wie “Letter To You” oder das bereits im Vorfeld als Single veröffentlichte “Ghosts”. Zu Beginn gibt es allerdings zunächst eine ruhige Ballade “One Minute You’re Here”. Anonsten gibt es keine größeren musikalischen Experimente. Springsteen bleibt sich treu. Das freut sicherlich seine Fans und bringt wieder 12 unverwechselbare Springsteen Songs in die Musiksammlung. Nicht alle Songs sind für dieses Album neu entstanden. Einige Songs stammen auch aus den 70ern.

Textlich beschäftigt sich der “Boss” zum Teil mit seiner Kindheit aber auch mit dem nahen Ende. So thematisiert er beispielweise in “Last Man Standing”, dass er das letzte überlebende Mitglied einer frührern Schülerband ist.

Ansonsten empfiehlt es sich einfach mal reinzuhören. Hier könnt Ihr das direkt tun mit Deezer oder Spotify.