10. Juli 2020

Reinhard Mey: Neues Album “Das Haus an der Ampel” verspätet sich.

Reinhard Mey hatte bereits 1964 sein erstes Lied und hat seither unzählige weitere Lieder geschrieben und veröffentlicht. Es sind zahlreiche Alben erschienen und wahrscheinlich kennt fast jeder mindestens ein Lied von Reihard Mey. Über ein Jahr arbeitet er an dem Album und eigentlich sollte es bereits erschienen sein. Aufgrund der aktuellen Situation verzögert es sich jedoch bis voraussichtlich zum 29. Mai. Zwei Lieder aus dem Album gibt es bereits vorab. “Menschen, die Eis essen” und “Was will ich mehr”.
Die beiden Lieder haben den typischen Reinhard Mey Stil. Die beiden Lieder wirken wie so oft bei seinen Lieder direkt aus dem Leben gegriffen und man bekommt definitiv Lust auf das Album. Wenn es dann da, wird es natürlich vorgestellt.

Ganz unkonventionell: Ein Konzert im Garten

Der Start des Albums verzögert sich und so hat Reihard Mey kurzerhand ein kleines Konzert auf der Terasse seines Gartens gespielt und es für seine Fans auf Youtube gestellt. So wird eben aus jeder Situation des Beste gemacht und das ist es ja auch, was nicht allzu selten aus seinen Liedern hervorklingt.
Hier geht es zum Gartenkonzert

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.